Kursdetails

Der vergessene Krieg: Die Korea-Krise 1950-1953

Anmeldung möglich

Kursnr. 211-1205
Beginn Fr., 30.04.2021, 17:00 - 19:15 Uhr
Dauer 1x
Kursort Erzählcafé "Altes Backhaus", Lange Straße 30
Gebühr 0,00 €

Kursbeschreibung

Mit dem Überfall nordkoreanischer Kommunisten auf Süd-Korea am 25. Juni 1950 begann ein Krieg, der Millionen von Zivilisten und Soldaten das Leben kostete. Bis zur Unterzeichnung des Waffenstillstandes im Juli 1953 gelang es beiden Seiten wechselseitig, weite Teile der koreanischen Halbinsel zu erobern. Dieser Konflikt stellte einen Wendepunkt im "Kalten Krieg" der Supermächte dar und ließ als "Stellvertreterkrieg" das endgültige Zerwürfnis der ehemaligen Alliierten offenbar werden. Trotz seiner Bedeutung für die weitere Entwicklung des Kalten Krieges und seiner bis heute andauernden Auswirkungen ist der Korea-Krieg in Europa und den USA schnell in Vergessenheit geraten. Im Rahmen des Vortragsabends werden die Abläufe und Hintergründe des Konfliktes nachvollzogen und in ihrem historischen Kontext betrachtet.

Kurs teilen: