Einstufungstests

Zur Einstufung Ihrer Kenntnisse können Sie die Einstufungstests der jeweiligen Verlage unserer Lehrwerke nutzen:

Die Europäischen Sprachenzertifikate

Bei der inhaltlichen Gestaltung der Fremdsprachenkurse werden die Profilstufen des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens (GER; siehe auch Infoseiten TELC berücksichtigt. Anhand der Niveaustufen können Sie selbst bereits eine erste Einschätzung Ihrer persönlichen Kenntnisse vornehmen.
Der Referenzrahmen ist aus der Erkenntnis entstanden, dass es ein geeintes Europa nur dann geben kann, wenn die Kommunikation der Europäer untereinander besser wird. Mit dem Referenzrahmen wird die Zusammenarbeit von Bildungseinrichtungen in Europa gefördert und die Sprachkompetenz in einer europaweit gültigen Skala messbar gemacht.
Nach den Stufen A1 und A2 können Sie einen Sprachtest ablegen, und nach der Zertifikatstufe B1 und B2 können Sie das Europäische Sprachenzertifikat (TELC) erwerben.
Diese Prüfungen werden nach Richtlinien des Europarats auf den meisten Niveaustufen in Englisch, Französisch, Italienisch, Niederländisch, Portugiesisch, Russisch und Spanisch in ganz Europa durchgeführt und anerkannt.

 

Schulabschlüsse

Nachholen schulischer Abschlüsse
Lehrgänge zum nachträglichen Erwerb von Schulabschlüssen (Hauptschulabschluss Klasse 9 und Fachoberschulreife Klasse 10b)


Die VHS bietet Chancen für Menschen, die ihren Schulabschluss im ersten Anlauf nicht erwerben konnten und nun feststellen, dass es ohne Abschluss in der Regel schwierig ist, einen Ausbildungsplatz zu finden oder überhaupt beruflich weiterzukommen. Die Volkshochschule bietet folgende Kurse zum nachträglichen Erwerb von Schulabschlüssen an:



1. Erwerb des Hauptschulabschlusses nach Klasse 9 in zwei Semestern von August bis zum Juli des Folgejahres
mit den Fächern Deutsch, Mathematik, Englisch, Erdkunde und Physik. Voraussetzung für die Aufnahme in diesen Lehrgangstyp ist ein Abgangszeugnis nach Klasse 9 oder ein sehr gutes Abgangszeugnis der Klasse 8.



2. Fachoberschulreife in zwei Semestern:

Von August bis zum Juli des Folgejahres kann die Fachoberschulreife
erworben werden mit den Fächern Deutsch, Mathematik, Englisch, Erdkunde, Biologie und einem Wahlpflichtfach. Voraussetzung zur Aufnahme in diesen Lehrgangstyp ist das Zeugnis der Klasse 10a oder der Hauptschulabschluss nach Klasse 9 mit zusätzlicher Ausbildung.

Um sich beraten zu lassen, vereinbaren Sie einen Beratungstermin und bringen Sie dazu mit: das letzte Zeugnis, einen tabellarischen Lebenslauf und ein Passfoto (kann eine Kopie des Personalausweises sein). Mit dem Erwerb der Fachoberschulreife besteht die Möglichkeit, sofern der Qualifikationsvermerk entsprechend erworben wird, im Anschluss weiterführende Schulen zu besuchen. Die Lehrgänge sind sehr gefragt, eine frühzeitige Anmeldung empfiehlt sich! Es wird eine Anmeldegebühr von 70,- EUR erhoben, die im Rücktrittsfall NICHT erstattet wird. Die Lehrbücher müssen von den Teilnehmern erworben werden. Keine weitere Ermäßigung.
Keine Online-Anmeldung möglich

Hauptschulabschluss nach Klasse 9

  • Datum: Mi. 18.08.2021 - Fr. 24.06.2022
  • Uhrzeit: 17:30 - 20:45 Uhr
  • Ort: Stadtteilhaus Vorhalle, Vorhaller Str. 36
70,00 €
Keine Online-Anmeldung möglich

Mittlerer Schulabschluss Abendlehrgang

  • Datum: Mi. 18.08.2021 - Fr. 24.06.2022
  • Uhrzeit: 17:30 - 20:45 Uhr
  • Ort: Stadtteilhaus Vorhalle, Vorhaller Str. 36
70,00 €
Keine Online-Anmeldung möglich

Mittlerer Schulabschluss Vormittagslehrgang

  • Datum: Mi. 18.08.2021 - Fr. 24.06.2022
  • Uhrzeit: 08:45 - 12:00 Uhr
  • Ort: Stadtteilhaus Vorhalle, Vorhaller Str. 36
70,00 €


Beginn
Ort
Wochentage
Zeitraum
Preis